Fotografieren macht Spaß

Ich habe schon immer gern fotografiert… Mal kreativ, mal Stilleben, besonders gern natürlich meine Katzen und unseren Hund. Auch Mutter Natur und Städte liefern immer wieder neue großartige Motive.

Seitdem ich meine kleine Sony CyberShot habe, macht mir das Knipsen noch viel mehr Spaß!

Logisch, dass ich mir hier mehr Fachkenntnisse draufschaffen wollte. Im Sommer 2017 haben wir einen “Lern Deine Kamera kennen”-Kurs in Hagenbecks Tierpark mitgemacht. Die Ergebnisse konnten sich durchaus sehen lassen:

Vor ein paar Jahren haben wir dann einen Foto-Walk in unserer neuen Heimstadt Lüneburg mitgemacht und auch dort sind mir ein paar echt schöne Schnappschüssen gelungen…

Doch damit nicht genug. Ich wollte mehr, wollte lernen, wie man verschiedene Effekte erzielen kann und auch, wie man Elemente in Fotos freistellt oder Dinge “verschwinden” lässt. Auch dafür gibt es natürlich passende Kurse. Hier mal eine bunte Mischung aus dem Kurs im Sommer 2022:

Ab sofoer benutze ich die Programmautomatik nur noch in Ausnahmefällen! Aber am besten gefällt mir, dass ich unsere Enya jetzt zumindest bildlich des Geschirrs entledigen kann und sie mutterseelenallein in St. Peter Ording am Strand steht. 🙂

Originalfoto
Nach einer kleinen GIMP-Schleife…

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor einiger kam dann noch eine neue Errungenschaft dazu – ein Lens Ball – den ich im Urlaub an der Schlei endlich auch mal testen konnte. Wichtigste Erkenntnis: Die Glaskugel bei strahlendem Sonnenschein in der Hand zu halten, ist eine sehr schmerzhafte Erfahrung. 😉

Keine Sorge, ich bin mit meinen fotografischen Ambitonen noch nicht am Ende… Da geht noch viel mehr 🙂