Barcelona – una ciudad que me gusta mucho!

In Barcelona kann man die Nacht zum Tag machen, stundenlang durch Museen und Kirchen schendern, die abwechslungsreiche Architektur genießen und die Hügel links und rechts der Innenstadt auf mehr oder weniger sportliche Art erklimmen.

Man kann sich aber auch genauso gut in einen Park setzen, die Hektik der Stadt vergessen, die liebevoll arrangierten Beete bewundern oder am Hafen eine Bootstour machen oder den Sonnenuntergang in einem der unzähligen Cafés erleben.

img_7954

Barcelona lebt von Touristen. Touristen, die das Olympiastadion und den Montjuic, besuchen, die Sagrada Familia, den Park Güell, den Hafen und die verwinkelte Innenstadt. Auch der Zoo ist trotz der teilweise sehr kleinen Gehege wunderschön. Natürlich habe ich das alles besucht und wirklich jede Sekunde genossen!

Die Atmosphäre in Barcelona in sehr besonders und lädt zum Verweilen ein. Meine ersten drei Tage waren ganz sicher nicht unsere letzten dort! Denn schon ein Jahr später folgte ein langer Aufenthalt im Hochsommer, den wir auch in Bildern festgehalten haben.

Perfekte Mischung aus Erlebnis und Entspannung

Barcelona im Winter, Hamburg im Sommer und London für Kurztrips – so sieht unser ideales zukünftiges Lebens aus!

Nach meinem ersten Besuch in Barcelona im März 2015 war ich begeistert. Das mag natürlich auch daran gelegeben haben, dass Barcelona der erste Urlaub von Andrés und mir war…

Doch das Flair der Stadt, die vielen Parks, das Mittelmeer, die Kultur – ja, Barcelona ist sofort in meine Top Five Liste aufgestiegen.

« 1 von 4 »